Skip to main content

Auxmoney Privatkredit – ist ein Privat-Kredit von Privat

„auxmoney“: Online-Plattform für Kredite von Privat

Schnell und unkompliziert, von Privat an Privat – das sind die Versprechen die „auxmoney“ vergibt. Dahinter verbirgt sich kein Kredit-Anbieter an sich, sondern eine Online-Plattform, auf der private Kreditnehmer und Anbieter zusammen gebracht werden sollen. Die „auxmoney GmbH“ sitzt in Düsseldorf, hat als Kooperationspartner die SWK-Bank und bietet mit seinem Prinzip auch Darlehen für Selbständige und teilweise auch für bereits Schufa-Belastete.
auxmoney - So leiht man Geld heute

Geld für alle und jeden – aber keine Sicherheiten

Bei „auxmoney“ kann sich im Prinzip jedermann Geld leihen. Der Kreditwillige muss sich nur auf der Plattform anmelden, ein Kreditgesuch einstellen und bekommt dann Angebote, wer ihm dafür Geld leihen möchte. Die Konditionen kann der Kreditwillige „anbieten“, also selbst festlegen: zwischen 1.000 und 25.000 Euro zu Laufzeiten von zwölf, 24, 36, 48 und 60 Monaten ist alles möglich. Auch Schufa-Einträge halten hier nicht vom Kredit ab – der Kreditwillige wird zwar über seinen Schufa-Status überprüft, aber der Anleger entscheidet, ob das den Kredit verhindert. Auch Selbständige und Freiberufler können sich hier Geld leihen, wie Angestellte oder Arbeitslose. Als Sicherheit kann ein KFZ hinterlegt werden, weitere sogenannte Zertifikate sollen die Kreditwürdigkeit unterstreichen.
Das Geschäftsprinzip wird von Experten jedoch als nicht transparent beurteilt. Das Gebührenprinzip wird als undurchsichtig beurteilt, es existiert keine Sicherheit, dass passenden Angebote auf das Kreditgesuch kommen und sowohl Anleger, als auch Kreditsuchende veröffentlichen im Internet zahlreiche schlechte Meinung.

Eingeschränkte Möglichkeiten durch Projektbeschreibung

Ob ein Kredit über „auxmoney“ zustande kommt, hängt oft von der Beschreibung des Kreditprojektes ab. Die Neugier der Anleger soll geweckt werden. Das macht eine freie Verwendung des Geldes fast unmöglich, auch Umschuldungen sind hier eher nicht umsetzbar.
Ob der Kreditzins fest oder variable ist, legen die Beteiligten fest – die Bonität ist ausschlaggebend. Das Bonität-Scoring wird vom Partner, der SWK Bank, zur Verfügung gestellt. Sondertilgungen sind möglich, je nach Vereinbarung. Die Anleger, die das Geld verleihen, sind zumeist ebenfalls Privatpersonen, sie können ab einem Betrag von 50 Euro investieren. Sie werden bei der Online-Plattform mit höheren Zinsen gelockt, als beim herkömmlichen Anlegen in Depots oder Konten. Kommt eine Finanzierung zustande, wird diese ebenfalls über die SWK Bank abgewickelt.
Die Vermittlung ist nicht kostenlos. Es fallen einige Gebühren an, wenn ein Kreditvertrag zustande kommt: 2,95 % des Kreditbetrages Vermittlungsgebühr (die bereits in die monatliche Kreditrate berechnet ist), 2,50 Euro Service-Gebühr monatlich sowie eine Jahreskontoauszugsgebühr über 17,50 Euro. Selbst der Anleger muss mindestens 1 Euro mit der ersten Rate bezahlen! Eine Garantie, dass jemand das eigene Kreditgesuch finanziert, gibt es nicht. Der Kreditwillige kann immer nur ein Kreditprojekt einstellen, dessen maximale Laufzeit 20 Tage beträgt.
Privat Kredit von privat an privat