Skip to main content

Geld vermehren – Geld langfristig investieren

Wer will nicht sein Geld vermehren? Gründe dazu gibt es genug, so möchten viele Menschen ihren Lebensstandard in der Rentenzeit erhalten. Andere Menschen möchten die finanzielle Freiheit erreichen. Ein häufiger Grund ist auch nicht in finanzielle Engpässe zu geraten. Unvorhergesehene Ereignisse wie ein ausbleibendes Gehalt oder eine teure Autoreparatur erfordern zusätzliches Kapital.

Die richtige Geldanlage finden – Was ist die beste Kapitalanlage ohne viel Risiko?

Die Geldanlageform sollte zu Ihren finanziellen Verhältnissen passen. An eine Geldanlage wie eine Aktien- oder Immobilieninvestition sollten Sie nicht erst nach der Rückzahlung Ihrer Schulden (falls vorhanden) denken. Zwar hat die Schuldenabzahlung die oberste Priorität. Aber Sie sollten trotzdem zumindest einen kleinen Teil Ihres Einkommens sparen und damit z. B. in einen Aktiensparplan investieren.

Wohin mit dem Geld?

Bei Tagesgeldkonten gibt es schon lange keine akzeptablen Zinsen mehr. Es gibt kaum Angebote die über der Inflationsrate liegen.
Soll ich alles ausgeben oder das Geld unter das Kopfkissen packen?
Finanzexperten empfehlen mindestens 10% besser 20% ihres Einkommens zu sparen und dieses Geld dann sinnvoll anzulegen. Zumindest einen Teil des gesparten Geldes sollten Sie in Sachwerte anlegen. So können Sie schon ab 25 Euro ihr Erspartes an der Börse in Form eines Wertpapiersparplans anlegen.

Um eine sinnvolle Investitionen für Sie zu finden, sollte zuerst ihre persönliche Situation betrachtet werden. Die Anlageform richtet speziell nach Ihrem Alter, Einkommen, Familiensituation, Risikobereitschaft und andere Faktoren. Wenn diese klar sind, können Sie die Ziele der Geldanlage festlegen.
Für unvorhersehbare Ausgaben sollte aber immer ein Teil des Geldes kurzfristig verfügbar sein.

Soll ich in Immobilien investieren?

Die Nachfrage nach Immobilien und somit auch die Preise steigen. Besonders in Großstädten ist die Nachfrage an Wohnraum enorm. Um von dem Boom zu profitieren, können Investoren sich über Immobilienaktien oder Immobilienfonds an mehreren Objekten beteiligen. Für Kleinanleger könnte auch das Immobilien Crowdinvesting interessant sein. Ein Vorteil des Immobilien-Crowdinvesting ist, dass der Kleinanleger sich mit verhältnismäßig kleinen Geldsummen an diese Anlageform beteiligen kann. Eine Gruppe von Personen finanzieren über das Internet in (Immobilien-)Projekte oder in Unternehmungen.