Skip to main content

Crowdinvesting Immobilien Investitionen bei Zinsland als alternative Kapitalanlage

Zinsland – die Crowdinvesting Plattform für Immobilien Investments in Deutschland für Kleinanleger

Wenn Sie ein Kleinanleger sind, in Immobilien investieren wollen und Crowdfunding nicht scheuen, sind Sie auf der Plattform zinsland.de an der richtigen Stelle. Sofern Sie bereits über Erfahrungen im Crowdinvesting und in der Finanzierung von Immobilien verfügen, sollten Sie trotzdem weiterlesen; denn bei Zinsland sind Eigenheiten zu verzeichnen, deren Kenntnis für ein Engagement unabdingbar ist.

Über das Unternehmen Zinsland – Wer oder was ist Zinsland?

Die Crowdinvesting Plattform Zinsland wurde im Frühjahr 2015 von der Hamburger Firma Civum gegründet. Ihr Ziel ist es, Kleinanlegern die Möglichkeit der Investition in Immobilienprojekte auf kurzem Wege zu verschaffen. Projektentwickler und Investoren werden direkt in Kontakt zueinander gebracht, ohne dass weitere Vermittler oder Berater dazwischen stehen. Die Onlinepräsenz von Zinsland soll die vorgeschlagenen Projekte vorstellen und den Ablauf der Investition transparent machen. Mit der Möglichkeit einer Geldanlage ab 500 Euro werden Sie als an Immobilien interessierter Kleinanleger angesprochen.

>> Zum Angebot von ZINSLAND

Ablauf des Investments bei Zinsland

Zuerst entscheiden Sie sich für eine Investition in Immobilien als lukrative Form Ihrer Kapitalanlage. Im zweiten Schritt legen Sie sich auf die Summe fest, die Sie bei Zinsland investieren wollen. Drittens steht Ihnen mit Zinsland ein regulierter Treuhänder und Zahlungsabwickler zur Verfügung, der viertens die direkte Zahlung an die Entwickler der ausgewählten Immobilienprojekte über SECUPAY als Treuhänder organisiert. Die Projektentwickler haben dem Track-Record zu entsprechen, einer Erfolgsbilanz vergangener Investitionen. Danach werden Sie regelmäßig über die Entwicklungsstufen der Projekte unterrichtet und erhalten nach deren Abschluss kumuliert Ihr Darlehen nebst Zinsen ausgezahlt.

Welche Gebühren sind bei Zinsland zu erwarten?

Gebühren entstehen Ihnen als Geldgeber bei Zinsland nicht. Zinsland finanziert sich durch Vermittlungsgebühren, die von den Projektentwicklern bezahlt werden. Da die Projekte verkaufsfertig gemacht werden müssen, erhebt Zinsland auch Marketinggebühren von den Projektentwicklern. Durch diese Art der Finanzierung wird sichergestellt, dass Ihre Geldanlage gebührenfrei direkt zu 100 Prozent in das von Ihnen vorgesehene Projekt fließt.

Deckung des Geldbedarfs durch Zinsland

Die Projektentwickler übernehmen die Immobilien, entwickeln oder sanieren sie und verkaufen sie anschließend weiter. Die Finanzierung solcher Projekte wird durch Banken nur gewährt, sofern die Entwickler ein Eigenkapital von einer Mindesthöhe in die Investition einbringen. Daran fehlt es den Entwicklern oft; deshalb müssen sie die Differenz zum geforderten Eigenkapital aufbringen. Zinsland hilft ihnen, indem es Mezzanine-Kapital zur Verfügung stellt. Mezzanine-Kapital ist eine Mischform aus Eigenkapital und Fremdkapital. Es ist mit einem Rangrücktritt im Liquidationsprozess oder Insolvenzverfahren versehen. Deshalb wird es von den Banken als Eigenkapital anerkannt. Mit Ihrem Crowdinvesting in die Immobilienprojekte gewähren Sie durch die Vermittlung von Zinsland den Projektentwicklern die genannten Nachrangdarlehen, wobei Sie dem in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen formulierten Rangrücktritt zustimmen. Sie verzichten also auf eine Einlagensicherung, über die noch zu sprechen sein wird.

>> Zum Angebot von ZINSLAND

Vorteile als Investor bei Zinsland

Folgende Vorteile genießen Sie als Investor bei Zinsland:

  1. Für Ihre Investitionen in Immobilienprojekte, die durch Banken oder andere Fremdkapitalgeber finanziert sind, erhalten Sie einen Zinssatz zwischen fünf und sieben Prozent.
  2. Die Objekte weisen eine Top-Qualität auf und werden von Projektentwicklern mit einem nachhaltigen Track-Record verbessert.
  3. Ihre Mindestanlage beträgt 500 Euro. Wenn Sie als natürliche Person dem Kleinkapitalanlegerschutzgesetz unterliegen, können Sie in jedes Projekt bis zu 10.000 Euro investieren. Sonst dürfen Sie wie Kapitalgesellschaften diesen Betrag überschreiten.
  4. Sehr kurze Laufzeiten ermöglichen die Rückzahlung Ihres Einsatzes zzgl. Zinsen sogar nach 15 bis 20 Monaten.
  5. Sie investieren Ihr Kapital zu 100 Prozent. Es gibt weder Aufschläge noch Abzüge.
  6. Sie können regional investieren, also Ihre lokalen Kenntnisse in die Beurteilung der Objekte einbringen.
  7. Neben der transparenten Aufbereitung der Objekte durch die Projektentwickler erhalten Sie eine Beurteilung eines unabhängigen Gutachters und können jederzeit weiterführende Fragen stellen.

Chancen und Risiken bei Zinsland

Neben den Chancen und Risiken, die grundsätzlich beim Crowdinvesting bestehen, haben Sie bei den durch Zinsland in Immobilienprojekte vermittelten Investitionen weitere Kriterien zu beachten.

Chancen: Das von Zinsland verwandte Darlehen ist ein Nachrangdarlehen mit qualifiziertem Rangrücktritt. Diese Rechtskonstruktion ist eine Ausnahme des Kreditrechts. Während an der Vergabe eines Kredites in der Regel eine lizensierte Institution beteiligt sein muss, kann mit dem Nachrangdarlehen leichter Kapital eingeworben werden. Sie als Anleger profitieren davon, dass Sie überhaupt in Immobilienprojekte investieren dürfen. Die damit verbundenen höheren Ertragschancen spiegeln sich für Sie in den höheren Zinsen wider.

Risiken: Bei dem Investment in die Immobilienprojekte bei Zinsland können folgende Risiken auftreten, die sich auf die Sicherheit Ihrer Anlage beziehen:

  1. Die Projekte sind fest angelegt, sodass Sie keine Möglichkeit zu einer Kündigung oder vorzeitigem Ausstieg haben.
  2. Zinsland beurteilt die Bonität der Projektinhaber nicht. Sie sind dabei auf sich selbst gestellt.
  3. Die Projektbeschreibungen werden weder auf den Wahrheitsgehalt der Darstellungen noch auf Vollständigkeit geprüft. Sie müssen sich also Zusatzinformationen selbst beschaffen.
  4. Eine Einlagensicherung gibt es nicht.
  5. Bei dem Nachrangdarlehen mit qualifiziertem Nachrücktritt rutschen Sie bei einer Insolvenz des Projektinhabers auf den 4. Rang. Praktisch dürfte nach der Bedienung der vorderen Ränge kein Geld für die Rückzahlung Ihres Engagements vorhanden, Ihr Geld also verloren sein.

Welche Rendite – Gewinn kann man bei Zinsland machen?

Bei Zinsland können Sie gute Renditen mit den angegebenen Zinsen erwirtschaften, weil sie weit über denen vergleichbarer Kapitalanlagen angesiedelt sind. Sie haben zudem die Möglichkeit, aus den angebotenen Projekten solche mit hoher Verzinsung auszusuchen. Allerdings bergen sie ein erhöhtes Ausfallrisiko.

>> Zum Angebot von ZINSLAND

Voraussetzungen für Investoren bei Zinsland

Für die Eröffnung eines Kontos bei Zinsland gelten für Sie die üblichen Regeln. Sie müssen volljährig und geschäftsfähig sein, einen festen Wohnsitz in Deutschland haben und auf eigene Rechnung handeln.

Erfahrungen und Meinungen zu Zinsland im Internet

Die bisher veröffentlichten Erfahrungen mit Zinsland sind durchweg positiv. Allerdings beziehen sie sich im Wesentlichen auf die Kontoeröffnung, die Auswahl von Projekten sowie auf Informationen zum Projektverlauf. Über die Rückzahlung der Darlehen mit Zinsen liegen noch keine validen Berichte vor wohl, weil wahrscheinlich noch keine ausreichende Anzahl an Projekten beendet ist.

>> Zum Angebot von ZINSLAND


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*