Skip to main content

Über Investment-Plattform direkt in Pyramics investieren

Die Investment-Plattform Seedmatch wird gern von Startups genutzt, um mit Crowdfunding ohne Bank schnell an das gewünschte Kapital zu kommen.
Als Anleger können Sie sich mit Beträgen ab 250 Euro an Start-Ups und ihren Geschäftsideen beteiligen. Bevor Sie in Firmenbeteiligungen investieren, sollten Sie sich über die Geschäftsidee genau informieren.
Gelingt es dem Unternehmen innerhalb kurzer Zeit sich Branche zu etablieren und auch finanziell Erfolgreich zu werden, dann ergeben sich attraktive Renditechancen für die Investoren. Viele Crowdinvestoren sind bereits in Pyramic investiert. Weitere Informationen zum Unternehmen Pyramics und Investment finden Sie direkt auf der seedmatch Plattform.

Die Idee von Pyramic

Für den Online-Handel ist es selbstverständlich, zu wissen, wer die Kunden sind. Dem stationären Einzelhandel bleiben demografische Merkmale der Einkäufer aber zumeist verborgen. Bisherige Ansätze, entsprechende Daten zu gewinnen, wie etwa Testkäufer, sogenannte Mystery Shopper, in den Läden einzusetzen, sind oft umständlich und ungenau. Pyramics ermöglicht Einzelhändlern, die wichtigsten Daten zum Kaufverhalten ihrer Kunden zu erfassen – unkompliziert, präzise und für jeden Retailer umsetzbar.

(WERBUNG)
>> Pyramic - Investment

Wie funktioniert das System von Pyramics?

Seit 2015 entwickelt und vermarktet das Gründerteam von Pyramics sein vollständig integriertes Hard- und Softwaresystem für den stationären Handel. Mithilfe eines kompakten optischen Sensors werden von der eigens entwickelten Gesichtserkennungssoftware unter anderem das Alter und Geschlecht der einkaufenden Personen ermittelt und von einer Recheneinheit aufgezeichnet. Dabei handelt es sich nicht um eine Überwachungskamera – es werden keine Videoaufnahmen von den Käufern gemacht. Nichtsdestoweniger geben die anonymisierten Daten Händlern der verschiedensten Branchen wichtige Einblicke in das Kaufverhalten ihrer Kunden. 2017 wurde Pyramics von der Forschungsstelle für IT-Recht und Netzpolitik (For..Net) an der Universität Passau mit dem For..Net-Award für datenschutzkonforme IT-Innovationen ausgezeichnet.

Welche Vorteile bringt Pyramics dem Einzelhandel?

Das Pyramics-System erlaubt es Einzelhändlern, Kunden besser kennenzulernen und somit besser auf deren Bedürfnisse einzugehen. Der Händler erkennt beispielsweise, welche Zielgruppen zu welcher Zeit einkaufen, welche die umsatzstärksten Zielgruppen sind, ob bestimmte Werbemaßnahmen die gewünschten Resultate erzielt haben und auch, ob sich diese Faktoren zwischen einzelnen Filialen unterscheiden. Somit kann der Retailer seine Produkte und Dienstleistungen genauer auf die jeweiligen Zielgruppen zuschneiden und damit erfolgreicher und effizienter arbeiten – vom Wareneinkauf bis zu den Werbemaßnahmen. Diese Möglichkeiten der Retail Analytics gehören im E-Commerce bereits zum Standard – Pyramics sorgt dafür, dass sie auch dem stationären Einzelhandel zur Verfügung stehen.

Warum lohnt sich ein Seed Investment in Pyramics?

Das Team von Pyramics hat eine zukunftsweisende Technologie entwickelt, die der stationäre Einzelhandel dringend benötigt, um Vermarktungs- und Geschäftsstrukturen in Zukunft optimal auszurichten. In den vergangenen Jahren hat sich das Unternehmen außerdem eine solide Vertriebsstruktur mit Partnern in Europa und Nordamerika geschaffen und einen hohen medialen Bekanntheitsgrad erreicht. In Zukunft soll das Geschäft in Europa weiter ausgebaut und mittelfristig auch auf Nord- und Südamerika und China ausgeweitet werden. Nach Schätzungen der Marktforschungsagentur Research&Markets wird das Marktvolumen der Retail Analytics von 3,0 Mrd. Euro im Jahr 2017 auf 7,35 Mrd. Euro im Jahr 2022 ansteigen. Pyramics agiert im am stärksten wachsenden Marktsegment der Personenzählung; das prognostizierte Volumen bis 2022 beträgt 1,64 Mrd. Euro. Damit haben Investoren die Gelegenheit, in einen spannenden Zukunftsmarkt einzusteigen.

(WERBUNG)
>> Pyramic - Investment


Ähnliche Beiträge